Formularfelder und Verschlüsselung


#1

Hallo,
ich habe div. PDF-Dateien mit Formularfeldern. Wenn ich diese PDF-Dateien verschlüsseln möchte (zwecks E-Mail Versand), dann sind die Formularfelder keine mehr bzw. ich kann in den Formularfeldern nichts mehr eintragen.

Programm zum Verschlüsseln: PDFCreator Plus V3.2.1 Build 13157
Programm zum Anschauen und Ausfüllen der PDF-Datei:

  • Adobe Reader DC V2018.011.20040
  • Microsoft Reader
  • Foxit Reader 9.0.1.1049

Meine Einstellungen im PDFCreator (habe ein extra Profil für die Verschlüsselung angelegt):
Sicherheit:
Haken bei “Verschlüsselung”
Passwort:
Haken bei “Passwort zum Öffnen der PDF” (Kein Passwort hinterlegt)
Verschlüsselungsgrad
Haken bei “Hoch (256 Bit AES)”
Dem Nutzer erlauben:
Überall Haken gesetzt, außer bei “auf niedrige Auflösung beschränken”

Das ganze habe ich auch schon mit 128 Bit AES und 128 Bit probiert. Kein Unterschied.

Ich habe bei der anschließenden Abfrage nach den zwei Kennwörtern unterschiedliche eingegeben. Also 123 beim Eigentümerpasswort und 456 beim Benutzerpasswort.

Ich kann danach die erstellte, verschlüsselte PDF-Datei mit beiden Kennwörtern öffnen, aber weder beim einen noch beim anderen die Formularfelder ausfüllen.

Mache ich was falsch? Habe ich einen Denkfehler?
Warum muss ich beide Kennwörter eingeben? Wenn ich nur eines eingeben, wird der “OK”-Knopf nicht freigegeben.

Im Voraus besten Dank!

Markus


#2

Hallo Markus,

wenn Du die PDF zu diesem Zweck auf den PDFCreator druckst, sind die Formularfelder anschließend, ganz unabhängig von sämtlichen Einstellungen, keine Formularfelder mehr, sondern nur Bilder, welche wie Formularfelder aussehen. Beim Drucken gehen so gut wie alle nicht visuellen Informationen verloren. Per Drag&Drop oder per CMD mit /PDFFile= kannst Du die PDFs ohne drucken direkt konvertieren, dabei sollten Formularfelder erhalten bleiben.
Es ist nicht möglich, ein Benutzerpasswort ohne Besitzerpasswort zu haben, umgekehrt sollte es aber gehen.

Beste Grüße

Robin


#3

Hallo Robin,

vielen Dank für die rasche Antwort. Habe jetzt beides probiert, hat aber nichts geholfen. Ich hatte auch schon per Rechtsklick auf die PDF-Datei, und dann “Convert with PDFCreator” probiert, ging auch nicht.

Mit dem PDFCreator Plus werde ich also dieses Problem nicht in den Griff bekommen.

Gruß
Markus


#4

Hallo Markus,

vielen Dank für die Rückmeldung, ich schaue mal ob ich das hier reproduziert bekomme, es ist aber auch denkbar, dass selbst bei der direkten Konvertierung die Formularfelder anschließend keine mehr sind.

Edit: auch ohne Verschlüsselung oder Drucken scheinen die Formularfelder immer in Grafiken/Vektoren umgewandelt zu werden, wir schauen gerne, ob sich das irgendwie verhindern lässt.
Es wird jedoch vermutlich noch eine Weile dauern bis wir dazu kommen.
Mit PDF Architect funktioniert es korrekt.

Beste Grüße

Robin


#5

Hallo Robin,

ok. Vom PDF Architect benötige ich die Pro-Version, richtig?

Gibt es einen Unterschied der Pro-Versionen Privat und Business (außer den Preis…) bei den Editionen (nicht Plan!)

Gruß
Markus


#6

Hallo Markus,

ja, PDF Architect Pro wird benötigt
Zwischen Business und Privat gibt es dort keinen Unterschied, außer im Preis (Werbeaktionen gelten häufig nur für Privat, während bei Business z.B. Mengenrabatte gewährt werden). Du kannst in diesem Fall einfach das günstigere Angebot wahrnehmen.

Beste Grüße

Robin


#7

Hallo Robin,

ok. Danke für deine Hilfe und die Infos!

Gruß
Markus