Profilvorgaben über HKEY_USER\.Default funktionieren nur einmalig trotz Löschung des pdfforge-Schlüssel beim User


#1

Hallo,

ich habe nach der Installationsanleitung für PDFCreator 2.4 (muss ich so einsetzen) ein Profil in der Registry vorgegeben, welches sich die neuen User auch in Ihre Schlüssel ziehen. Das funktioniert auch soweit. Das Betriebssystem ist Windows 7 Enterprise 64 bit.

Habe ich aber Änderungen im Profil, so funktioniert das updaten für die User aus HKEY\USER.Default nicht. Versuchsweise habe ich den pdfforge-Schlüssel bei einem User komplett aus HKEY_USER<SID>\Software gelöscht und den Rechner neu gestartet.

Meine Erwartung war, dass bedingt durch die Abwesenheit der Schlüssel HKEY_USER<SID>\Software\pdfforge… beim ersten Aufruf von pdfcreator ein neuer Schlüssel erstelllt wird. Das passiert aber nicht. An welcher Stelle könnte das scheitern?

Danke für’s lesen & viele Grüße

q_c


#2

Hallo,

das ist eine gute Frage, an sich würde ich auch erwarten, dass die Profilvorgaben erneut kopiert werden, wenn der pdfforge Schlüssel zuvor aus dem User Zweig der Registry entfernt wurde. Wenn dort nichts liegt, frage ich mich wo die Abweichung zu dem Zustand eines neuen Users liegt. Wurden die Änderungen über die PDFCreator GUI durchgeführt? Es könnte sein, dass der Import nicht mehr richtig funktioniert, wenn “defekte” Einstellungen hinterlegt sind, bei Änderungen über die GUI wird dies aber geprüft.

Ich versuche mal, das Problem mit der aktuellen PDFCreator Version zu reproduzieren.

Beste Grüße

Robin


#3

Hallo Robin,

die Änderungen wurden einmalig über die GUI ausgeführt, aus der Registry exportiert und dann zur Verteilung auf andere Systeme bereitgestellt.

Wenn ich auf einem System, auf dem ich dem User <SID> den pdfforge-Schlüssel in der Registry gelöscht habe, den PDFCreator starten möchte, dann kommt eine Exception (habe ich leider gerade nicht zur Hand, kann ich morgen nachreichen), in der steht (aus dem Gedächtnis), dass ein ungültiges Registry-Schlüssel-Objekt beim Einlesen der Konfiguration übergeben wurde.

Ich gebe nochmal kurz den Test-Ablauf wieder:

  1. Konfigurationsschlüssel in HKEY\USER\.Default\Software abgelegt
  2. Mit User <SID> angemeldet
  3. Den PDFCreator gestartet und benutzt - funktioniert auch
  4. User <SID> abgemeldet
  5. Als Administrator angemeldet, in HKEY\USER\<SID>\Software den Konfigurationsschlüssel gelöscht
  6. Abgemeldet, wieder als <SID> angemeldet
  7. Versucht, den PDFCreator zu starten - es kommt eine Exception (s.o.)
  8. HKEY\USER\<SID>\Software enthält keine Konfiguration
  9. PDFCreator funktioniert nicht mehr für User <SID>

Vielen Dank & Beste Grüße

q_c


#4

Hier ist die Meldung, in der die Exception benannt wird. Die Umgebungsvariablen kann ich leider nicht mitposten.

--------------------------------------------------8<--------------------------------------------------
Error Report for PDFCreator 2.4.0.213

Exception:
ArgumentException
The name of the section or value is not valid: ApplicationProperties\
at pdfforge.DataStorage.TreeData.SetValue(String name, String value)
at pdfforge.DataStorage.Storage.RegistryStorage.ReadRegValues(RegistryKey hive, Data data, String sectionName, String rootName)
at pdfforge.DataStorage.Storage.RegistryStorage.ReadRegValues(RegistryKey hive, Data data, String sectionName, String rootName)
at pdfforge.DataStorage.Storage.RegistryStorage.ReadData(String path, Boolean clear)
at pdfforge.PDFCreator.UI.ViewModels.SettingsLoader.LoadDefaultUserSettings(PdfCreatorSettings defaultSettings, DefaultProfileBuilder profileBuilder, IStorage regStorage)
at pdfforge.PDFCreator.UI.ViewModels.SettingsLoader.LoadPdfCreatorSettings()
at pdfforge.PDFCreator.UI.ViewModels.SettingsManager.LoadPdfCreatorSettings()
at pdfforge.PDFCreator.Core.Startup.AppStarts.MaybePipedApplicationStarter.SendMessageOrStartApplication(Func1 composePipeMessage, Func1 startApplication, Boolean startManagePrintJobs)
at pdfforge.PDFCreator.Core.Startup.AppStarts.MaybePipedStart.Run()
at pdfforge.PDFCreator.UI.Views.App.App_OnStartup(Object sender, StartupEventArgs e)
at System.Windows.Application.OnStartup(StartupEventArgs e)
at System.Windows.Application.<.ctor>b__1_0(Object unused)
at System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.InternalRealCall(Delegate callback, Object args, Int32 numArgs)
at System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.TryCatchWhen(Object source, Delegate callback, Object args, Int32 numArgs, Delegate catchHandler)

Log:
2017-10-20 09:27:16.6023 [Debug] 4468-1 (ProgramThread) pdfforge.PDFCreator.Editions.EditionBase.ProgramBase.StartApplication: Starting PDFCreator
2017-10-20 09:27:16.8519 [Debug] 4468-1 (ProgramThread) pdfforge.PDFCreator.Core.Printing.FolderProvider…ctor: Temp folder is ‘C:\Users\XXX\AppData\Local\Temp\PDFCreator\Temp’
2017-10-20 09:27:16.8519 [Debug] 4468-1 (ProgramThread) <no type>.lambda_method: Spool folder is ‘C:\Users\XXX\AppData\Local\Temp\PDFCreator\Spool’
2017-10-20 09:27:17.2107 [Error] 4468-1 (ProgramThread) pdfforge.PDFCreator.Editions.EditionBase.ProgramBase.Application_DispatcherUnhandledException: Uncaught exception in WPF thread

Environment:
Microsoft Windows NT 6.1.7601 Service Pack 1

-------------------------------------------------->8-------------------------------------------------


#5

Hallo,

in der aktuellen Version scheint das Problem behoben zu sein, ich konnte es hier nicht reproduzieren.
Darf ich fragen, warum Du kein Update installieren kannst? Fehlt etwas in Version 3.0.2, oder hängt es eher mit internen Richtlinien für Software zusammen? Wir können vermutlich nur helfen, wenn es etwas in der aktuellen Version anzupassen gibt.

Beste Grüße

Robin


#6

Hallo Robin,

leider bin ich durch Richtlinien an diese Version gebunden.

Mir würde es helfen, wenn ich wüsste, wie ich sicher die Neuübernahme der Konfiguration erzwingen kann.

Danke & Viele Grüße

q_c


#7

Evtl. funktioniert es mit PDFCreator.exe /InitializeSettings settings.ini , ich weiß nur nicht ob das in Version 2.4 schon implementiert ist. Werden die Werte in der Registry im Fehlerfall noch nach HKCU kopiert, bevor das Problem auftritt? Wenn nicht könnte ein möglicher, wenn auch unschöner Workaround sein, das Kopieren selbst in die Hand zu nehmen.

Beste Grüße

Robin


#8

Sorry, ich habe zur Zeit keinen Zugriff, bin krank zuhause.

In HKCU war auch nichts, das habe ich überprüft.

Den Workaround mit /InitializeSettings werde ich mal versuchen, dann wäre zumindest schon mal Abhilfe da, wenn wir Änderungen m Profil vornehmen müssen.

Danke & Viele grüße

q_c