Bitte hört auf, ungewollte Software zu installieren

Eben wurde ich aufgefordert, die Version 4.0.1 von "PDF Creator" zu installieren.

Und wieder installiert Ihr den "PDF Architekt" ungewollt und ungefragt auf mein(e) PCs.
Beim Zusatz WinZIP werde ich wenigstens deutlich gefragt ob ich das will (dass man selbst in der deutschen Setup-Routine auf DECLINE drücken muss, wiegt da weniger schwer).

Dass man im Nachhinein aber unerwünschte Software wie "PDF Architekt" wieder selber manuell entfernen muss, ist wirklich lästig. Bitte unterlasst das in Zukunft.

Wenn diese Zusätze aus welchen Marketing-Gründen auch immer nötig sein sollten, dann bietet diese bitte deutlich gekennzeichnet und mit einfacher Ablehnemöglichkeit an. Danke.

3 Likes

Auch beim Update auf Version 4.0.2 von PDFcreator die gleiche Leier.

2 Likes

Habe gerade die Version 4.1.0 installiert und anschließend ebenfalls festgestellt, dass das unerwünschte Programm "PDF Architect" einfach ungefragt wieder mit installiert wurde. Das scheint hier gängige Praxis zu sein und wirft ein ganz schlechtes Licht auf die Hersteller und Vertreiber dieser Software.
Sobald ich mich für einen anderen passenden PDF-Druckertreiber entschieden habe, werde ich einen Bogen um PDFCreator machen.

1 Like

Hallo,
aufgrund eines unbrauchbaren Ausgabeergebnis beim Drucken von Dokumenten als TIFF-Datei habe ich den Fehler gemacht, ein Update für den PDFCreator zu installieren.
Auch bei mir hat sich bei diesem Update der PDFArchitect ungefragt installiert und in das System eingebettet.
Letzteres hatte zur Folge, dass in Outlook die PDF-Vorschau von nun an mit dem PDFArchitect durchgeführt wurde und die paar oft genutzten PDF-Dateien auf meinem Desktop nun als Icon eine Miniaturansicht des Dokumentes statt dem Standard-Icon hatten. Dadurch wirkt der Desktop unübersichtlich.
Das nach wie vor für mich unbrauchbare Ausgabeergebnis von PDFCreator und der Ärger, den mir die ungefragte Installation des PDFArchitects gebracht hat, haben mir die Entscheidung leicht gemacht, beide Produkte von meinem System zu deinstallieren.
Leider musste ich noch ordentlich nacharbeiten, bis alles wieder einigermaßen beim Alten war.
Das und die von pdfforge gerne praktizierten "Kuckuckseier-Installationen" haben auch mich zu dem Standpunkt gebracht, von deren Produkten in Zukunft Abstand zu halten.
Dies werde ich auch aus tiefster Überzeugung meinen Kunden empfehlen. Dort, wo kostenpflichtige Lizenzen von pdfforge eingesetzt werden, suche ich bis zum Laufzeitende einen adäquaten Ersatz.

1 Like

Zu Beginn der Installation auf das Zahnrad klicken, dann könnt ihr PDFArchitects abwählen

Hallo @PDF_User2017,

entschuldige die ungewollte Installation vom PDF Architect Free.

Beim nächsten Update vom PDFCreator Free nimm bitte das Häkchen bei Experteneinstellungen für 'Installiere PDF Architect' heraus:

Freundliche Grüße und bleib gesund!
Sascha

Ich nehme das Häkchen in den Experteneinstellungen JEDES Mal manuell erneut raus.
Das letzte Mal in der Version v4.1.3.2. Muss das wirklich sein?
Kann sich der Installer diese Einstellung bitte für die Zukunft merken?

Das gleiche gilt für die unerwünschte Sendung der Nutzungsbedingungen.
Unter Einstellungen, Allgemein im installierten PDFCreator muss man das unerwünschte Senden von Nutzungsstatistiken aktiv ausschalten.
Wäre es nicht eher die "feine Art", wenn man den Benutzer bei der Installation ausdrücklich um Erlaubnis zum Sammeln solcher Informationen fragen würde?

Hallo @PDF_User2017,

wir nehmen das sehr gerne als Feedback entgegen und haben diese auch soeben an unsere Entwicklung weitergeleitet.

Beim Starten vom PDFCreator wird mit folgendem Hinweis auf diese 'anonymen Nutzungsstatistiken' hingewiesen:

Beim Update von PDFCreator Free von Version 4.1.2 auf 4.1.3. hatte er sich die Einstellungen (kein Häkchen gesetzt bei 'Nutzungsstatistiken senden') auf der virtuellen Maschine gemerkt.

Freundliche Grüße
Sascha

Ich dachte mich dran zu erinnern, dass man bei pdfCreator imme zweimal die installation von pdf Architect abwählen musste... erst mal im hauptfenster, aber dann war es im weiteren Verlauf, doch wieder gesetzt.. Kann mich auch täuschen, aber mir ist es auch schon einigemale passiert, dass ich pdfArchtect ungewollt verpasst bekommen habe.. bin auch sehr unglücklich über das verhalten.. mal schauen welche Alternativen es gibt
Vor allem auch weil ich alle 6Monate das spoolverzeichnis wieder neu in Besitz nehmen musste..

Hermann

Guten Tag,

a) im Setup bitte einfach unter den Einstellungen das Häkchen für die Installation vom PDF Architect herausnehmen:

und dann einmal direkt danach mit 'Überspringen':

b) Tauchen die Probleme mit dem Spoolverzeichins immer direkt nach einem Update von PDFCreator auf?

Freundliche Grüße
Sascha H.

Hallo,
danke für die Antwort.. ich wusste doch, dass man zweimal aufpassen muss :wink:
Ist es nicht ausreichend die installation von Zusatzsoftware in den Experteneinstellungen zu verstecken ?

Wenn man als unbedarfter user das gefunden hat, ist es schon sehr überraschend, wenn man dann die installation von zusatzsoftware noch mal Überspringen muss..
Es wäre benutzerfreundlich wenn man in der hauptseite in den "nicht experten einstellungen" die installation von pdf architekt abwählen kann (eigentlich sollte man sie anwählen muessen wenn man sie haben will), und dann sollten auch keine weitere Abfrage mehr kommen....

viele Grüße

Hermann

1 Like

BTW, habe b) nicht beantwortet ..

ich glaub nicht, dass meine Probleme mit dem Spoolverzeichnis mit einem Update zusammenhängen .. kann es aber nicht wirklich sagen.
Das erste mal sicher nicht .. da habe ich lange gesucht, bis ich das Problem gefunden habe. Jetzt weiss ich wie ich das Problem lösen kann und habe deshalb wenig Aufwand reingesteckt um rauszufinden wie ich das Auftreten beseitigen kann. Ist zwar auch nicht der richtige weg, aber funktioniert, und kostet am wenigsten Zeit/nerven..

Viele Grüße

Hermann

Moin. Da hast du Recht mit dem "doppelten" Installationen. Aber wenn man es einmal weiß das man aufpassen muss, geht es eigentlich.